TTF Lünen Der Verein aus dem Lüner Norden
TTF LünenDer Verein aus dem Lüner Norden

Unser traditionelles Turnier "zwischen den Tagen" fand dieses Jahr am 27. und 28. Dezember 2014 statt. Insgesamt starteten 252 Spieler, etwas weniger als im letzten Jahr. Traditionell wurde mit 2er-Teams gespielt. Für viele Diskussionen sorgte der erstmals eingesetzte Plastikball. Das lag einmal an der geringeren Haltbarkeit und zum anderen an der anderen Bespielbarkeit - verglichen mit den sonst eingesetzten Zelluloidbällen.

Der Samstag startete mit der Jugendklasse. Am Ende sicherten sich Felix Kleeberg und Phil Katschinski (TUSEM Essen) den Ruhr Nachrichten Pokal. Weiter ging es mit der Herren C-Klasse (bis 1600 TTR-P.). Hier durften wir einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. 45 Mannschaften traten an. Verdiente Sieger wurden Laslo Heyden und Sascha Sura vom TTC MJK Herten. Benedikt Wüstefeld und Nick Hüdepohl vom Ausrichter TTF Lünen nutzten den Heimvorteil und kamen überraschend auf den 3. PLatz.

In der Königsklasse, der Herren A Konkurrenz, konnten die Zuschauer dann Spitzentischtennis bewundern. Im Finale siegten PhilipBrosch/Benjamin Jüdt (TTC Herne-Vöde/TTC GW Bad Hamm).

 

Am Sontag begannen fünf Schülerteams den zweien Turniertag. Sieger wurde Maximilian Fortmann (LTV Lippstadt) mit Bastian Steeg (TuS Sundern).  Den zweiten Platz holten sich die Dattelner Niklas Ehlert und Luis Eß.

 

Um 12.00 Uhr starteten die D-Spieler - offen bis 1400 TTR-Punkte. Den ersten Platz erreichten aus Wanne-Eickel Maik Krafft und Henrik Sielhorst. Wiederum zweite (wie in der Schülerkonkurrenz) wurden Ehlert und Eß.

 

Die  letzten Pokale wurden in der Herren-B-Klasse ausgespielt. Gegen 1 Uhr 30 holten sich nach tollen Ballwechseln die Bottroper Thomas Nawarecki und Daniel Rathmer den Sieg. Zweite wurden aus Schloß Holte-Sende Miguel Calero Rubio und Hans Hildebrandt.

>>

Neue Datenschutz-

Verordung

 

Details siehe

Informationspflicht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTF Lünen